Loading...

Im Sudhaus - der Podcast der Neumarkter Lammsbräu

Die Neumarkter Lammsbräu ist die größte Bio-Brauerei Deutschlands. Das Unternehmen zählt zu den Pionieren der Bio-Branche und ist bis heute innovativ und zukunftsorientiert. Wie die Brauerei mit Bio-Landwirten kooperiert, das Klima schützt oder eben einfach gutes Bier braut - das und noch mehr könnt ihr hier erfahren!

Die Lammsbräu-Mitarbeiterinnen Violetta und Christina führen spannende Gespräche mit den unterschiedlichsten Menschen.

Millionen fürs Gemeinwohl: Was Bio-Höfe leisten

IM-SUDHAUS-WasBioHöfeleisten-webDass der Öko-Landbau - unabhängig von gesunden Lebensmitteln - einen großen Mehrwert für Mensch und Natur bringt, liegt auf der Hand. Doch wie groß ist dieser Wert genau? Dieser Frage ist die Neumarkter Lammsbräu zusammen mit der Regionalwert Leistungen GmbH auf die Spur gegangen. In einem beispiellosen Pilot-Projekt wurden 16 Bio-Bauernhöfe unter die Lupe genommen. Eine detaillierte Analyse mit rund 300 Kennzahlen ergab: Jeder dieser Betriebe erbringt einen Mehrwert von rund 53.200 Euro pro Jahr für das Gemeinwohl. Diese Zahlen sollen nun Basis werden für eine noch fairere Bezahlung der Landwirtinnen und Landwirte. Denn zwar entlohnt die Neumarkter Lammsbräu schon heute ihre Erzeugergemeinschaft deutlich über dem regulären Marktpreis. Die Bio-Brauerei will jedoch nicht einfach nach dem Gießkannen-Prinzip agieren, sondern möglichst reale Preise für die unschätzbare Leistung der Bäuerinnen und Bauern zahlen. Wie genau sich das Unternehmen diesen wahren Preisen annähert, was andere von diesem Pilotprojekt lernen können und wie es nun weitergeht - darüber sprechen Eric Waibel von der Regionalwert Leistungen und Johannes Ehrnsperger von der Neumarkter Lammsbräu in diesem Podcast.

Klima schützen 2.0: Wissenschaft statt Greenwashing

IM-SUDHAUS-klimaschützen20-090322Die Bio-Brauerei Neumarkter Lammsbräu verfolgt seit vielen Jahren eine Klimastrategie und hebt diese jetzt auf ein neues Level: Das Unternehmen orientiert sich als erster mittelständischer Lebensmittelhersteller Deutschlands an den Science Based Targets (SBTs). Dazu kooperiert es mit der Universität Kassel. Wir lassen hier die wichtigsten Akteure zu Wort kommen und zeigen, wie gezielter und wirksamer Klimaschutz aussehen kann.

Zukunft braucht Herkunft - Bio-Pionier Franz Ehrnsperger erzählt

IM-SUDHAUS-wie´sfrüherwarFür ein Kind ist ein Brauereihof vor allem eines: ein riesengroßer Abenteuerspielplatz. Und der kleine Franz Ehrnsperger hat sich hier auch ordentlich ausgetobt. Später übernahm der kleine Rabauke von einst das Unternehmen, hatte aber zunächst mal keinen Schreibtisch und musste deshalb improvisieren. Der Rest ist Geschichte: Dr. Franz Ehrnsperger wurde einer der bekanntesten deutschen Bio-Pioniere und die Neumarkter Lammsbräu die bundesweit größte Bio-Brauerei. Über seine Erinnerungen an längst vergangene Zeiten und seine Hoffnungen für die Zukunft spricht er in diesem Podcast.

Der Weg der Zuckerrübe vom Bio-Feld bis in die Bio-Limo

IM-SUDHAUS-süße-rübeSie ist nicht nur zuckersüß, sondern gleichzeitig eine wertvolle Nutzpflanze in der ökologischen Landwirtschaft: die Zuckerrübe. Die Neumarkter Lammsbräu nutzt die Frucht für ihre Bio-Limonaden und setzt dabei auf Landwirte wie Thomas Sedlmeier. Der erzählt, was den Anbau so besonders macht. Wir folgen außerdem dem Weg der Bio-Zuckerrübe von der Ernte bis in die Schweiz. Katharina hat sich für uns auf die Spurensuche begeben.

Bio für alle: Discounter - Heilsbringer oder Absahner?

IM-SUDHAUS-collage-25102110Wir alle sollen und wollen nachhaltig konsumieren. So viel zur Theorie. „In der Realität funktioniert das noch längst nicht so, wie wir es gerne hätten“, sagt Nick Lin-Hi. Der Professor für Wirtschaft und Ethik ist Keynote-Speaker beim Expertenforum 2021 von Neumarkter Lammsbräu und Petra-Kelly-Stiftung.
Nach Meinung von Lin-Hi geht es auf den Massenmärkten vor allem um drei Dinge: "Preis, Preis und Preis." Deshalb sagt er: "Wir müssen überlegen, wie wir Nachhaltigkeit in Konsumentscheidungen integrieren können." Mit ihm diskutieren Bioland-Präsident Jan Plagge, Tina Andres, Vorstandsvorsitzende des BÖLW, HDE-Vizepräsident Michael Radau und Stefan Haensel, Leiter CSR Einkauf International bei der Lidl Stiftung. Zusammen mit Moderatorin Heike Leitschuh gehen unsere Expert*innen der Frage nach, wo Greenwashing endet und echte Transformation beginnt.

Wasser ist nicht gleich Wasser: Ein paar Fakten rund um H2O und wie wir es schützen können

IM-SUDHAUS-collage-2510219Wenn man Durst hat, trinkt man Wasser - Thema erledigt? Noch lange nicht! Denn zu Wasser gibt es unglaublich viel zu erzählen. In dieser Podcast-Folge beschäftigen wir uns mit dem Aspekt Mineralwasser, speziell: Bio-Mineralwasser. Dazu haben wir uns mit Thomas Schindler unterhalten. Er ist Wasser-Sommelier bei der Neumarkter Lammsbräu und kann unter anderem erklären, wie man die Unterschiede bei verschiedenen Mineralwasser-Sorten herausschmeckt. Außerdem erklärt er, was hinter dem Bio-Siegel für Mineralwasser steckt. Nämlich ein umfangreiches Wasser-Schutzkonzept, das darauf abzielt, unsere wichtigste Ressource für künftige Generationen zu bewahren.

Erfolgreicher Artenschutz im Ökolandbau

IM-SUDHAUS-collage-2510218"Der Ökolandbau ist das größte Umweltschutzprojekt, das wir in Deutschland haben", sagt Lammsbräu-Inhaber Johannes Ehrnsperger - und liefert gleich ein schönes Beispiel: Bio-Bauer Konrad Samberger betreibt zusätzlich zum ökologischen Anbau von Braugetreide für unser Bier und Holunder für unsere Limonade aktiven Artenschutz. Indem er einen individuellen Kulturlandplan für seinen Hof umsetzt, schafft er Lebensräume für bedrohte Tiere und Pflanzen. Fachlich begleitet wird der Landwirt dabei von Bioland-Naturschutzberaterin Katharina Schertler. Die Neumarkter Lammsbräu hat seit 2010 bereits 21 Kulturlandpläne für ihre Bio-Bauern finanziert, im Jubiläumsjahr 2020 kommen drei weitere dazu. Für mehr Vielfalt auf den Feldern!
Christina und Violetta haben bei einem Besuch auf dem Hof von Konrad Samberger mit ihm, Katharina Schertler und Johannes Ehrnsperger gesprochen.

Gesunder Boden ist wichtig fürs Wasser: Ein Lehrpfad erklärt´s

IM-SUDHAUS-collage-2510217Gesunder Boden ist wichtig fürs Wasser: Wasser ist kein Zufallsprodukt. Es ist letztlich eine Frucht des Bodens. Deshalb sind gesunde Böden so wichtig für die Qualität unseres Trinkwassers. Wie das alles zusammenhängt, erklärt ein Lehrpfad der Interessengemeinschaft Gesunder Boden. Die Neumarkter Lammsbräu ist an der Initiative beteiligt, denn Wasser ist nicht nur die wichtigste Zutat, wenn man Getränke herstellen möchte. Wasser ist vielmehr die wichtigste Ressource, die wir alle haben. Und sie ist bedroht. Deshalb ruft Johannes Ehrnsperger, Inhaber der Neumarkter Lammsbräu, dazu auf, mehr für den Wasserschutz zu tun. Hier könnt ihr das nachhören.

Bier, Bio und seine Band: Ein junger Brauerei-Chef im Portrait

 

IM-SUDHAUS-collage-2510212In der ersten Folge des Podcasts der Neumarkter Lammsbräu könnt ihr Geschäftsführer Johannes Ehrnsperger kennenlernen. Der junge Unternehmer leitet das Familienunternehmen in siebter Generation. Wie geht er an die ungewöhnliche Aufgabe heran, eine Bio-Brauerei zu managen? Was denkt er über den Einfluss von Eltern? Welche Rolle spielt Nachhaltigkeit in seinem persönlichen Leben? Und was tut er, wenn er nicht gerade an seinem Schreibtisch sitzt? In dieser Folge beantwortet er all diese Fragen von A bis Z! (Das Gespräch fand im Mai 2019 statt)

Von Ausbildung über Bier brauen bis Home Office: Arbeiten bei der Neumarkter Lammsbräu

 

IM-SUDHAUS-collage-2510216Familienunternehmen stehen – nicht nur in Corona-Zeiten – vor großen Herausforderungen. Als Jahrhunderte alte Brauerei hat die Neumarkter Lammsbräu eine lange Tradition, dennoch geht sie mit der Zeit, beschäftigt sich mit Work-Life-Balance, Home Office und Digitalisierung. Dass das Unternehmen außerdem großen Wert auf eine gute Arbeitskultur legt, wirkt sich auf alle Bereiche positiv aus.

Und zuletzt gab es dafür sogar eine Auszeichnung: Die Neumarkter Lammsbräu zählt zu Bayerns besten Arbeitgebern 2020! In dieser Folge unterhalten sich Christina und Violetta mit Melanie, die für Personal und Organisationsentwicklung zuständig ist, über das Arbeiten in der Bio-Brauerei.

Das geheime Leben der Bäume mit Peter Wohlleben

 
IM-SUDHAUS-collage-2510214Die ganze Welt spricht über die Umwelt und hört dabei oft der Natur selbst gar nicht zu. Peter Wohlleben hat sich zur Aufgabe gemacht, das zu ändern und damit Millionen erreicht. In DAS GEHEIME LEBEN DER BÄUME öffnet uns Peter Wohlleben die Augen für die verborgene Welt des Waldes. Constantin Film hat daraus ein unterhaltsames Portrait gemacht, bildgewaltig und faszinierend. Es wird Zeit, den Wald auch im Kino zu entdecken!
In dieser Episode des Podcasts "Im Sudhaus" stellen Christina und Violetta den Film vor, lassen Peter Wohlleben zu Wort kommen und unterhalten sich mit Lammsbräu Inhaber Johannes Ehrnsperger über die Waldprojekte der Bio-Brauerei.

Wo die Rüben für die Limo wachsen - Besuch bei einem Bio-Landwirt

 

IM-SUDHAUS-collage-rübenbiolimoDie Neumarkter Lammsbräu verwendet für ihre Bio-Limo now Bio-Zuckerrüben aus der Region. Wo die wachsen, welche Besonderheiten es bei Anbau und Verarbeitung gibt und welche Vorteile die Liefergemeinschaft hat, darüber sprechen Christina und Violetta mit Bio-Landwirt Thomas Sedlmeier und Lammsbräu-Geschäftsführer Johannes Ehrnsperger.
Die Bio-Brauerei verwendet für now bewusst Zucker aus Bio-Rüben. Denn die lassen sich regional anbauen und spielen eine wichtige Rolle als Zwischenfrucht im Öko-Landbau.

Nachhaltigkeit auf der Streuobstwiese: Artenschutz, Spaß und soziales Engagement

 
IM-SUDHAUS-collage-2510215In dieser Folge von „Im Sudhaus“ sind Christina und Violetta auf der Streuobstwiese der Neumarkter Lammsbräu unterwegs und unterhalten sich mit Schülern des Förderzentrums, die die Wiese für Projektwochen nutzen. Denn die Bio-Brauerei kooperiert mit der Lebenshilfe Neumarkt. Die Jugendlichen lernen, worauf es bei der Baumpflege ankommt und wie man selbst Apfelsaft herstellen kann. Sie leisten einen Beitrag zum Artenschutz und arbeiten mit verschiedenen Werkzeugen. Das ist nicht nur lehrreich, das macht auch Spaß - und das hört man den jungen Leuten an. Denn Nachhaltigkeit hat immer auch einen sozialen Aspekt. Indirekt dadurch, dass alles, was der Natur gut tut, auch uns Menschen gut tut. Aber auch ganz direkt, wenn nachhaltige Unternehmen wie die Neumarkter Lammsbräu sich sozial engagieren.