Loading...

Für eine lebenswerte Zukunft brauchen wir Menschen, die sich für Nachhaltigkeit engagieren – in der Wirtschaft ebenso wie im sozialen Bereich.

Der Nachhaltig­keitspreis der Neumarkter Lammsbräu

Der Nachhaltigkeitspreis der Neumarkter Lammsbräu ist aus dem Deutschen Umweltpreis hervorgegangen, den Dr. Franz Ehrnsperger 2001 erhalten hat. Das Preisgeld investierte der Unternehmer in eine neue Flaschenwaschanlage, die weniger Energie und Wasser verbraucht. Das dadurch gesparte Geld stiftet er seit 2002 den Preisträgern des Nachhaltigkeitspreises – insgesamt jährlich 10.000 €. Preisträger kann jeder werden, der durch sein Engagement die Kultur der Nachhaltigkeit fördert – unter ökologischen, sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Aspekten.

Zur Bewerbung

 

Zu den Preisträgern

Der Nachhaltigkeitspreis 2019

 

Das Wichtigste kurz und kompakt:

Wer kann sich womit bewerben?

Familiengeführtes Unternehmen

Nachhaltigkeit sollte in Ihrem Familienunternehmen strategisch verankert sein. Es sollte erkennbar sein, dass Sie langfristig darum bemüht sind, wirtschaftliche, soziale und ökologische Ziele in Einklang zu bringen und über die Grenzen Ihres Unternehmens hinaus versuchen, Veränderungen anzustoßen. 

 

Medienscha­ffende

Sie sollten sich bereits seit einiger Zeit intensiv mit Nachhaltigkeit befassen. Ihre Beiträge/Ihr Beitrag sollte/n in einem deutschsprachigen Medium erschienen sein (Print, Hörfunk, Film, TV, online). Ihre Arbeit sollte dazu beitragen, aufzuklären und Menschen zum (um-)denken anzuregen.  

 

Innovation

Es ist Ihnen gelungen, ein Problem innovativ zu lösen oder mit einer neuen Idee bzw. Entwicklung einen Beitrag für nachhaltige Entwicklung zu leisten. Möglicherweise haben Sie dadurch sogar ein neues Geschäftsmodell oder Unternehmen begründet oder die Transformation in ein nachhaltigeres Geschäftsmodell geschafft.

 

Treiber der Kreislaufwirtschaft

Sie haben ein wichtiges Zukunftsthema erkannt und handeln danach. Es gelingt Ihnen erfolgreich, Kreisläufe zu schließen, regnerative Systeme zu schaffen und dadurch Ressourcen zu schonen. Sie versuchen, Unabhängigkeit von endlichen Rohstoffquellen umzusetzen sowie Naturkapital zu erhalten und aufzuwerten. 

 

Non-Profit-Organisationen (NPOs)

Ihre NPO setzt sich in besonderer Weise für eine nachhaltige Entwicklung ein, ohne auf Gewinn ausgerichtet zu sein. Die wesentlichen Nachhaltigkeitsaspekte sind strategisch in Ihrer Organisation verankert. Ihr Engagement ist glaubwürdig, nachvollziehbar und dauerhaft, hat politische und gesellschaftliche Relevanz. 

 

Kann man auch Bewerber nominieren?

Man kann auch als Außenstehender Projekte oder Bewerber für den Nachhaltigkeitspreis vorschlagen.

Wie kann man sich bewerben?

Die Bewerbungsphase für den Nachhaltigkeitspreis 2020 läuft bis zum 15. März 2020. Bitte füllen Sie das Online-Bewerbungsformular aus. Es können nur Bewerbungen berücksichtigt werden, die über dieses Formular eingehen. 

Wann ist die Preisverleihung?
Der Nachhaltigkeitspreis der Neumarkter Lammsbräu wird am 24. September 2020 feierlich in Neumarkt übergeben.

Die Jury 2020

Alle Bewerbungen werden in einem mehrstufigen Auswahlverfahren diskutiert und sondiert. Die Jury entscheidet dann durch Mehrheitsbeschluss über die preiswürdigsten Projekte in jeder Kategorie.

Die Preisträger werden von einer hochrangig besetzten Jury ausgewählt. Die Jury der Preisverleihung 2020:

stage-background.png

Dieter Brübach

Mitglied des Vorstands des Bundesdeutschen Arbeitskreises für Umweltbewusstes Management (B.A.U.M.) e.V. Er ist in diversen Juries und Beiräten vertreten.

Prof.Dr.MatthiasFifka.png

Prof. Dr. Matthias Fifka

Professor für BWL an der Universität Erlangen-Nürnberg. Er forscht, lehrt und berät zu strategischem Nachhaltigkeitsmanagement.

stage-background.png

Dr. Alexander Gerber

Vorstandssprecher von Demeter und Vizepräsident von Demeter International, lebt in Berlin und setzt sich dort im Zentrum des politischen Geschehens für eine zukunftsweisende bio-dynamische Land- und Ernährungskultur ein.

stage-background.png

Johannes Ehrnsperger 

Führt die Neumarkter Lammsbräu in siebter Generation als unabhängiges Familienunternehmen in die Zukunft. Er ist mit der Nachhaltigkeitsphilosophie groß geworden und steht für ökologische und soziale Verantwortung in der Wirtschaft sowie die Orientierung an Werten.

stage-background.png

Ilona Jerger

Schreibt als Wissenschaftsjournalistin und Buchautorin seit fast 30 Jahren über Natur und Umwelt. Die langjährige Chefredakteurin der Zeitschrift natur ist in diversen Beiräten und Jurys aktiv.

Portrait Martina März_UnternehmensGrün_Foto Sandra Eckardt

Martina Merz

Die Gründerin und Geschäftsführerin von mërz punkt ist unter anderem Vorständin von UnternehmensGrün und Mitglied im Future Circle des Zukunftsinstituts. Sie arbeitet zur Circular Economy und ist Strategie- und Designberaterin für nachhaltige Unternehmen.

DrManuelSchneider.png

Dr. Manuel Schneider

Geschäftsführer des oekom e.V. und Leiter des münchner zukunftssalons. Seit bald 30 Jahren im Themenfeld Nachhaltigkeit als Projektkoordinator, Berater und in der Gremienarbeit für verschiedene Umweltstiftungen tätig.

stage-background.png

Professor Dr. Hubert Weiger

Vorsitzender des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Honorarprofessor Universität Kassel und Mitglied im Bayerischen Rundfunkrat. Er ist ein wichtiges Sprachrohr der Naturschutzbewegung in Deutschland.

Verdient

Die Preisträger

Jeder der die Kultur der Nachhaltigkeit fördert, kann unseren Nachhaltigkeitspreis erhalten. Im letzten Jahr wählte unsere Jury sieben Preisträger aus.

 

Die Preisträger

Nachhaltiges Unternehmenskonzept

Unsere Überzeugung

Wir leben Werte und übernehmen Verantwortung. Ein ganzheitliches Unternehmenskonzept, das sich der Nachhaltigkeit verschrieben hat, wirkt sich auf alle Unternehmensbereiche aus.

 

Überzeugung