Unser Gär- und Lagerkeller

Bier wird klar

Ein gutes Bier braucht Zeit. Und ein BioBier noch mehr. Denn wir lassen unsere Spezialitäten in Ruhe reifen, damit sie ihren vollen Geschmack entfalten.



Die Hefe macht den Unterschied
Ein bedeutender Rohstoff beim Bierbrauen wird oft nicht gebührend beachtet: die Hefe. Weil diese Zutat eine so wichtige Rolle spielt, züchten wir unsere Hefe selbst. Selbstverständlich nach ökologischen Maßstäben.

Die Gärung beginnt
Die abgekühlte Bierwürze wird mit unserer kräftig arbeitenden Bio-Hefe versetzt. Jetzt beginnt der Gärprozess. Die Hefe wandelt den Malzzucker in Alkohol und Kohlensäure um. Das dauert etwa sieben Tage. Wir geben unserem Bier seine Zeit und beschleunigen den Prozess nicht künstlich. Der Alkohol bleibt im Bier. Die Kohlensäure fangen wir auf und verwenden sie zur Herstellung unserer alkoholfreien Getränke. Dadurch entweicht überschüssiges Kohlendioxid nicht in die Atmosphäre.

Obergärig und untergärig
Für die Herstellung unterschiedlicher Biersorten werden verschiedene Hefestämme benötigt. Man unterscheidet obergärige und untergärige Hefen. Untergärige setzen sich nach der Gärung am Boden ab. Biere, die auf diese Weise entstehen, sind beispielsweise Helles, Dunkles, Pils oder auch Festbier. Vergoren wird hier bei Temperaturen von 5 bis 12 °C. Obergärige Hefen steigen dagegen in die Schaumkrone. Biere, die so gebraut werden, sind Weißbiere, bei uns auch Dinkelbier. Die Gärung findet hier bei deutlich höheren Temperaturen von 18-21 °C statt.

Pause im Keller
Im Lagertank pausiert unser Jungbier. Sein Geschmack rundet sich hier ab. Die Kohlensäure wird gebunden und gibt unserem Bier seine erfrischende Spritzigkeit. Gleichzeitig setzen sich die restliche Hefe und Eiweißflocken auf dem Boden ab und das Bier wird klar.

Von der Filtration in die Flasche
Nach der abschließenden Filtration wird unser Bier in Flaschen abgefüllt. Sorgfältig verschlossen, reift unser Bier weiter und entfaltet beim Trinken schließlich seinen vollen Geschmack. Purer Genuss für BioBier-Freunde!

Gärkeller

Willkommen beim Lammsbräu Bio-Bier

Wir finden: Auch das wertvollste Bier erfordert einen verantwortungsbewussten Umgang damit. Da unsere Website Informationen zu alkoholischen 
Getränken enthält, ist sie nur für Besucher ab 16 Jahren zugänglich.

Sind Sie mindestens 16 Jahre alt?

Leider noch nicht alt genug.

Für Bio-Genuss ist man aber nie zu jung. Wie wär‘s mit unserer now-Limonade?

Informationen über unser Unternehmen und unsere Philosophie gibt es hier. Und warum Bier erst ab 16 erlaubt ist, erfährst Du auf www.bier-erst-ab-16.de

Zur now-Limonade