Bierwissen

Bier wird klar

„Ganz besonders wollen wir, dass zu keinem Bier mehr Stücke als allein Gerste, Hopfen und Wasser gebraucht werden sollen."

So verkündete Wilhelm IV., Herzog von Bayern, 1516 das Reinheitsgebot. Seit dem 19. Jahrhundert vervollständigt die Brauhefe offiziell das Quartett. Als BioBier-Freunde nehmen wir dieses Reinheitsgebot sehr ernst und verzichten deshalb selbstverständlich auch auf alle mittlerweile erlaubten Hilfsstoffe. Unser ökologisches Reinheitsgebot ist im Gegenteil noch strenger, erlaubt sind nur Zutaten aus dem zertifizierten Biolandbau.   

Hilfsstoffe ...

... sind zum Beispiel Ionenaustauscher und Aktivkohle. Schwefel ist als Konservierungsmittel zugelassen. Außerdem sind chemische Lagerschutzmittel erlaubt. Hopfen-Extrakt wird häufig mit chemischen Lösemitteln hergestellt. Obergäriges Bier darf gezuckert und mit Zuckercouleur (E 150a) gefärbt werden. Um ein Bier klarer und haltbarer zu machen, kommt mitunter Polyvinylpolypyrrolidon (PVPP) zum Einsatz.

Wir BioBier-Freunde verzichten auf all diese Hilfsstoffe. Wir setzen auf unsere Handwerkskunst und die außergewöhnliche Qualität unserer Rohstoffe.  

Kleines Bier-Lexikon

Obergärig: Vergärt wird bei 15 bis 20 Grad Celsius. Die Hefe schwimmt oben auf. Typische Sorte: Weißbier

Untergärig: Vergärt wird bei 5 bis 10 Grad Celsius. Die Hefe setzt sich am Boden ab. Typische Sorte: Pils

Stammwürze: Zucker, Eiweiß, Vitamine aus dem Malz, Polyphenole und weitere lösliche Stoffe. Bei der Gärung entstehen daraus Alkohol und Kohlensäure.

Starkbiere: Enthalten mehr Stammwürze und folglich mehr Alkohol.

Alkoholfreies Bier: Wird bei der Neumarkter Lammsbräu mit geringerem Malzanteil gebraut und nur sehr kurz vergärt („Gestoppte Gärung“). Dadurch entsteht im Durchschnitt ein minimaler Alkoholgehalt von 0,2 bis 0,3 % Vol. Alkohol -deutlich weniger, als der Gesetzgeber als alkoholfrei definiert (0,5 % Vol.) Herkömmlichen alkoholfreien Bieren wird der Alkohol nachträglich entzogen. Dadurch gehen auch andere wertvolle Stoffe des Bieres verloren.

Willkommen beim Lammsbräu Bio-Bier

Wir finden: Auch das wertvollste Bier erfordert einen verantwortungsbewussten Umgang damit. Da unsere Website Informationen zu alkoholischen 
Getränken enthält, ist sie nur für Besucher ab 16 Jahren zugänglich.

Sind Sie mindestens 16 Jahre alt?

Leider noch nicht alt genug.

Für Bio-Genuss ist man aber nie zu jung. Wie wär‘s mit unserer now-Limonade?

Informationen über unser Unternehmen und unsere Philosophie gibt es hier. Und warum Bier erst ab 16 erlaubt ist, erfährst Du auf www.bier-erst-ab-16.de

Zur now-Limonade