Grapefruit - Die Königin der Zitrusfrüchte

GRAPEFRUIT – Die Königin der Zitrusfrüchte: Es gibt kaum ein Obst, das mit der Power der Grapefruit mithalten kann. Und ihr findet sie gleich in mehreren unserer Lammsbräu Getränke: unserer now Grapefruit, unserem now Seasonal Paradise Mint und unserem Lammsbräu Weiße & Grapefruit alkoholfrei. Wir erklären euch, was diese Frucht so besonders macht. 

 

Die Königin der Zitrusfrüchte

Es gibt kaum ein Obst, das mit der Power der Grapefruit mithalten kann. Unter den gesündesten Früchten läuft sie nahezu der gesamten Konkurrenz den Rang ab. Die Grapefruit hat einen spektakulären Vitamin-C-Gehalt (41mg pro 100g), viel Folsäure und B-Vitamine zu bieten. Dazu kaum Kalorien. Mit einer beachtlichen Menge des Ballaststoffes Pektin gilt sie als wahrer Fitmacher. Ihr Lycopin wirkt antioxidativ und fettsenkend. So viel zu den Fakten. Doch unsere große Leidenschaft für die Grapefruit erklärt sich vielleicht auch damit, dass sie schmeckt, wie sich das Leben anfühlt: bitter-süß!


Die Pflanze

Der charmante Grapefruit-Baum ist eine wunderschöne, kompakt wachsende Zitrus-Pflanze, die dicht und saftig grün belaubt ist. Die Blüten sind reinweiß, groß und kräftig. Die Früchte wachsen an den Ästen wie Trauben an der Rebe. Heute gibt es etwa 20 kommerziell erfolgreiche Sorten. Sie haben klangvolle Namen wie „Jaffa“, „Ruby Red“ oder „Sunrise“.


Der Name

Die Grapefruit heißt nach den englischen Worten für „Traube“ (grape) und „Frucht“ (fruit). Der Name bezieht sich auf die Wuchsform der Früchte. Die Grapefruit wird malerisch auch Paradiesapfel genannt. Umgangssprachlich ist sie schlicht die „Pampelmuse“.


Die Herkunft

Erstmals wurden Botaniker um etwa 1750 auf die außergewöhnliche Frucht aufmerksam. Die Grapefruit war auf Barbados nach dem Zufallsprinzip aus Orange und Pampelmuse entstanden. Erstmals kommerziell angebaut wurde sie rund 130 Jahre später in Florida. In den USA sind bis heute die größten Grapefruit-Plantagen zu finden. Die Grapefruit kommt inzwischen aber auch aus Israel, Zypern, Spanien und Südafrika zu uns und ist deshalb das ganze Jahr über im Obstregal zu finden.


Experten-Tipp

Wer seine Grapefruits längere Zeit kühl (aber nicht im Kühlschrank) lagert, wird für seine Geduld mit einem erlesenen Geschmack belohnt. Außerdem lässt sich die Frucht gut gelagert leichter schälen.
Grapefruit passt… direkt aus der Schale gelöffelt zu einem gesunden Frühstück! Mit ihrem süß-säuerlichen Fleisch und der bitteren Note lässt sich die Frucht aber nicht nur mit süßen, sondern auch mit herzhaften Speisen kombinieren. So wird die Grapefruit gern in der exotischen Küche eingesetzt. Mit der karibischen Frucht lassen sich helles Fleisch und Fisch wunderbar kombinieren.


Wichtig

So gesund die Grapefruit ist – für Menschen, die Arzneimittel einnehmen, ist sie nicht geeignet. Denn die Frucht hat zum Teil erhebliche Wechselwirkungen mit bestimmten Medikamenten. Darunter fallen beispielsweise Blutdruck- und Schmerzmittel oder auch die Pille. In diesem Fall heißt es leider: Finger weg!

 

Die Genussmomente mit Grapefruit

 

Paradise Mint Blog.jpgGrapefruit now Blog.jpg

Weiße & Grape Blog.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

           now Paradise Mint                                           now Grapefruit                           Lammsbräu Weiße & Grapefruit alkoholfrei