Aktuelles

11.12.2012

Neumarkter Lammsbräu erhält Preis der EU-Kommission

EMAS-Award 2012 für herausragendes Wassermanagement

Biogetränke-Pionier Neumarkter Lammsbräu gewinnt den EMAS-Award 2012

Die Neumarkter Lammsbräu hat jetzt den EMAS-Award 2012 gewonnen. Der renommierte Umweltmanagementpreis wird von der Europäischen Kommission jedes Jahr zu einem anderen Umweltaspekt vergeben, dieses Jahr lautete das Thema „Wassermanagement“. In der Kategorie der mittelgroßen Unternehmen hat die Neumarkter Lammsbräu demzufolge europaweit das beste Wassermanagement vorzuweisen.

Susanne Horn, Generalbevollmächtigte: „Für uns als Getränkehersteller ist Wasser eine essentielle Ressource. Wassermanagement und Bewusstseinsförderung haben daher höchste Priorität. Dass wir für unsere Bemühungen und Erfolge von der Europäischen Kommission ausgezeichnet werden, ist auch ein dickes Lob an alle unsere Mitarbeiter.“

Der Bio-Pionier Neumarkter Lammsbräu bezieht sein Wasser aus eigenen Quellen und unterstützt regionale Trinkwasserschutzmaßnahmen, beispielsweise indem Öko-Landbau gefördert wird. Im Produktionsprozess setzt das Unternehmen unter anderem Regenwasser und wiederaufbereitetes Wasser ein und mindert so seinen Wasserverbrauch. Da nur biologische Zutaten verwendet werden, können zudem auch keine Pestizide ins Abwasser gelangen. Mit Schulungen und aktiver Öffentlichkeitsarbeit zum Thema Wasser fördert die Brauerei das Bewusstsein der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie der Öffentlichkeit. Auch das Engagement für Bio-Mineralwasser entstammt dieser Motivation. Die Resultate all dieser Anstrengungen dokumentiert Lammsbräu jährlich in einem detaillierten Nachhaltigkeitsbericht.

 

Dr. Franz Ehrnsperger, Inhaber der Neumarkter Lammsbräu, nahm den Preis am 29. November 2012 in Brüssel entgegen | Foto: ©Javier-Bernal-Revert/EU Commission

Foto: ©Javier-Bernal-Revert/EU Commission

Dr. Franz Ehrnsperger, Inhaber der Neumarkter Lammsbräu, empfing den Preis am 29. November 2012 in Brüssel aus den Händen von Professor Jacqueline McGlade (European Environment Agency), die die Jury aus acht internationalen Experten leitete. Insgesamt waren 27 EMAS-Organisationen aus 14 Mitgliedsstaaten in sechs Kategorien nominiert: 23 Unternehmen aus dem privatwirtschaftlichen und vier Organisationen aus dem öffentlichen Sektor.

EU-Umweltkommissar Janez Potocnik erklärte anlässlich der Preisverleihung: „Wasser ist eine wertvolle Ressource, die besser geschützt werden muss. Deshalb möchte ich alle Gewinner des EMAS-Preises dafür beglückwünschen, dass sie die Wasserprobleme in ihren Organisationen mit so beeindruckenden Ergebnissen lösen.“

Zum Hintergrund:

EMAS (European Management and Audit Scheme) ist weltweit das anspruchsvollste System für nachhaltiges Umweltmanagement. Nur diejenigen Organisationen, die die strengen Anforderungen der europäischen EMAS-Verordnung erfüllen, werden mit dem EMAS-Logo ausgezeichnet. Alle EMAS-Teilnehmer verpflichten sich, ihre Umweltleistung systematisch zu verbessern. Hierbei lassen sie sich permanent über die Schulter schauen.

Der EMAS-Award ist die renommierteste Auszeichnung für ein Umweltmanagement. Seit 2005 kürt die Europäische Kommission jedes Jahr EMAS-Organisationen, die hier besondere Leistungen vollbringen. Der Preis wird jedes Jahr zu einem anderen Schwerpunktthema und jeweils in sechs Kategorien (kleine / mittlere / große Unternehmen, öffentlicher / privater Sektor) verliehen. Informationen zum EMAS-Award sowie zu den weiteren Preisträgern finden Sie unter www.emas.de/aktuelles/emas-award/emas-award-2012.

 

 


Dateien:
Lammsbräu Bio-Bier BioKristall Bio-Mineralwasser now
Lammbräu-Finder

Der Lammsbräu-Finder

Die Lammsbräu Bio-Getränke in Ihrer Nähe: